Weiterbildung
Basis-Seminar - Mensch-Roboter-Kollaboration

 

Der Einsatz von Robotern im produktionstechnischen Umfeld ist unumstritten und in vielen Unternehmen Alltag. Doch häufig agieren die Roboter hinter Umzäunungen und Lichtschranken. In den letzten Jahren gewann die Mensch-Roboter-Kollaboration(MRK) zunehmend an Bedeutung. Hierbei arbeiten der Facharbeiter und der Roboter zusammen und ergänzen sich. Der Mensch ist mit seiner Erfahrung und seinem Wissen stets dem Roboter überlegen. Jedoch glänzt dieser mit seinen Stärken wie Genauigkeit, Geschwindigkeit oder Wiederholbarkeit.


© WZL / Winandy

Ziel dieses Seminar ist es, sowohl die Grundlage im Bereich der Mensch-Roboter-Kollaboration zu vermitteln, als auch zu analysieren welcher Roboter zu welchem Anwendungsfall am besten passt. Dieses Seminar zeichnet sich insbesondere durch seinen hohen Praxisanteil aus, in dem verschiedene MRK-Roboter getestet und programmiert werden.

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter, Werksleiter, Leiter und leitende Mitarbeiter der Bereiche Fertigungsplanung, Produktionsplanung, Technologieplanung, Technologiemanagement, Automatisierung, Anlagenbau sowie Forschung und Entwicklung.

Programm

  • Grundlagen Mensch-Roboter-Kollaboration
  • Einsatzmöglichkeiten von Kollaborationsrobotern
  • Sicherheitsvorschriften bei der Gestaltung von überlappenden Arbeitsräumen zwischen Mensch und Roboter
  • Programmierung von verschiedenen MRK Robotern (Universal Robot UR3/UR10, Kuka iiwa, Franka Emika, Bosch APAS)

Termin
Das nächste Seminar befindet sich aktuell noch in der Planungsphase. Sie können sich jedoch schon unverbindlich bei Herrn Storms (s.storms@wzl-aachen-gmbh.com) auf eine Interessentenliste setzen lassen und werden dann informiert, sobald der nächste Termin feststeht.

Veranstaltungsort
Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen University
Steinbachstraße 19
52074 Aachen

Veranstalter
WZL Aachen GmbH

Ansprechpartner
Für weitere Informationen zum Seminar oder für die Anmeldung wenden Sie sich bitte an:

Simon Storms, M. Sc. RWTH
Telefon: +49 241 80 27448
E-Mail: s.storms@wzl-aachen-gmbh.com