Willkommen im Smart Automation Lab

Von Anfang an hat sich der Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen am WZL mit forschungstechnischen Fragestellungen rund um Industrie 4.0 beschäftigt. Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen steht dabei seit Jahrzehnten weltweit als Synonym für erfolgreiche und zukunftsweisende Forschung und Innovation auf dem Gebiet der Produktionstechnik.

Um neue Steuerungsmethoden und -konzepte konsequent an realen Anlagen zu spiegeln und zu validieren, ist begleitend das Smart Automation Lab entstanden - ein komplexer Demonstrator, welcher zur individualisierten Produktion in einer hoch-heterogenen Anlage zahlreiche Aspekte von Industrie 4.0 abbildet.

 

Neues Video des Smart Automation Labs

Schritt für Schritt in Richtung Industrie 4.0 - mit "Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand"! Von Anfang an hat sich das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen mit forschungstechnischen Fragestellungen rund um Industrie 4.0 beschäftigt. Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen steht dabei seit Jahrzehnten weltweit als Synonym für erfolgreiche und zukunftsweisende Forschung und Innovation auf dem Gebiet der Produktionstechnik. Um neue Steuerungsmethoden und -konzepte konsequent an realen Anlagen zu spiegeln und zu validieren, ist begleitend das Smart Automation Lab entstanden - ein komplexer Demonstrator, welcher zur individualisierten Produktion in einer hoch-heterogenen Anlage zahlreiche Aspekte von Industrie 4.0 abbildet. Hier geht es zum Video ...

 

Kontakt

Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen am WZL der RWTH Aachen

Simon Storms, M.Sc. RWTH
Oberingenieur Abteilung Automatisierung und Steuerungstechnik

Steinbachstraße 25
D-52074 Aachen

Telefon +49 (0) 241 80-27448
Telefax +49 (0) 241 80-22293

E-Mail: s.storms@wzl.rwth-aachen.de

Anfahrt